Treptow-Köpenick - Gedenkfeier des Bezirkes für Chris Gueffroy

02. Februar 2019 zur Übersicht

Artikel erschienen in "Berliner Morgenpost" am 2.2.2019

Mit dem Jubiläum zum 30-jährigen Fall der Mauer jährt sich auch ein trauriges Ereignis. Am 6. Februar 1989 wurde Chris Gueffroy am Britzer Zweigkanal an der damaligen Sektorengrenze zwischen Treptow und Neukölln erschossen. Der 21-Jährige wurde zum letzten Opfer des Schießbefehls an der Mauer. Aus diesem Anlass gibt es am 5. Februar eine Gedenkfeier im Bezirk. Bezirksbürgermeister Oliver Igel (SPD) wird gemeinsam mit dem Europaabgeordneten Michael Cramer (Bündnis 90/Die Grünen) einen Kranz an der Gedenkstele niederlegen.