PM 5. Mauerstreifzug Sa., 23.07.2016, 14 Uhr, vom Bahnhof Staaken zum Bahnhof Hennigsdorf

21. Juli 2016 zur Übersicht

Michael Cramer - Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament

Mauerstreifzug Samstag, 23. Juli 2016, 14 Uhr, vom Bahnhof Staaken zum Bahnhof Hennigsdorf

Keine Nordumfahrung von Falkensee

Geleitet von Michael Cramer und eingeladen von der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Abgeordnetenhaus von Berlin beginnt die fünfte Etappe am Samstag, den 23. Juli 2016, um 14:00 Uhr am Bahnhof Staaken und endet am Bahnhof Hennigsdorf. Die Spandauer Grünen werden uns mit einen Stand lossenden, mitfahren und über ihre Politik informieren. Dazu erklärt Michael Cramer, MdEP, Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Europäischen Parlament:

„Der Senat und das Abgeordnetenhaus von Berlin beschlossen 2001, den Mauerweg auszuschildern und ihn fahrradfreundlich zu gestalten. Heute ist er mit 900 Schildern ausgewiesen. Der Berliner Mauerweg ist Vorbild geworden für den „Europa-Radweg Eiserner Vorhang“, den das Europäische Parlament als eine der 14 Euro-Velo-Routen in die Transeuropäischen Netze - Verkehr (TEN-V) aufgenommen hat. Auf diesem Radweg kann man Geschichte, Politik, Natur und Kultur im wahrsten Sinne des Wortes erfahren.

Auf dieser Tour wird uns die geplante und umstrittene „Nordumfahrung“ von Falkensee leider immer noch beschäftigen. Die „Nordumfahrung“ soll die innerstädtischen Landesstraßen L 20 und L 201 entlasten. Doch ob die Straßen tatsächlich von weniger Fahrzeugen genutzt wird, ist fraglich: Die etwa 10 Kilometer lange Umgehungsstraße wird zusätzlichen Verkehr anziehen. Neue Straßen zu bauen, wenn die Mittel nicht mal für den Erhalt der bestehenden ausreichen, ist mehr als fraglich. Außerdem werden die Naturschutzgebiete zwischen Falkensee und Spandau sowie rund um den beliebten Falkenhagener See bedroht.

Der Mauerweg in Schönwalde wird über die Steinerne Brücke geführt, wo wir das Mahnmal für die Maueropfer besichtigen. Die dortige Verbindung über den (östlichen) Kolonnenweg zum (westlichen) Zollweg entlang der Grenze sollte bald fahrradfreundlich ausgebaut werden.“

Alle Termine und weitere Informationen zu den Berliner Mauerstreifzügen finden Sie hier.