Mehr Möglichkeiten und Rechte für Radfahrerinnen und Radfahrer

06. Juni 2005 zur Übersicht

Unterstützung der EUSTAFF (EUropa-STAFFel) mit meinem Brief an Verkehrsmininster Stolpe

Am 3. Juni 2005 ist die südliche Route der EUSTAFF - eine vom deutschen HPV e.V. (Human powered vehicles) veranstalteten und von der European Ciclists' Federation (ECF) und dem ADFC unterstützte Liege-/Radstaffel - in der Schweiz gestartet. Auf ihrer Route von insgesamt 2.000 km durch Europa transportiert die EUSTAFF Briefe mehrerer Bürgermeister an ihren Kollegen in Berlin sowie meinen Brief an Minister Stolpe. Der Brief, in dem ich mehr und bessere Möglichkeiten für Radfahrerinnen und Radfahrer unterstütze, kommt aus Straßburg pünktlich zur Fahrradsternfahrt am 5. Juni in Berlin an.

Die EUSTAFF will zeigen, dass sich Farräder auch für längere Strecken als Verkehrsmittel eignen und es nicht unbedingt Profis braucht, um größere Entfernungen auf einem Rad hinter sich zu bringen, aber auch, dass viele Radwege sich nicht ungedingt für Radfernreisen eignen.