Keine Fahrradmitnahme im modernisierten ICE 3

08. März 2017 zur Übersicht

Michael Cramer - Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament

Keine Fahrradmitnahme im modernisierten ICE 3

Die Bahn macht die Rolle rückwärts!

 

Am gestrigen Dienstag hat die Deutsche Bahn (DB) ihre Pläne für die Modernisierung aller Züge der dritten ICE-Generation vorgestellt [1]. Dabei ist – anders als in den neuen ICE 4-Zügen – weiterhin keine Möglichkeit zur Fahrradmitnahme vorgesehen. Dazu erklärt Michael Cramer, Mitglied des Verkehrsausschusses im Europäischen Parlament für die Grünen/EFA:

"Bestürzt musste ich aus der Presse erfahren, dass die geplante Modernisierung von den ICE 3 Zügen nicht den Einbau von Fahrradstellplätzen beinhaltet. Die Bahn verkauft ihre 'Modernisierung' als Komfortoffensive. Bei der Fahrradmitnahme ist es aber eine klare Rolle rückwärts, weil die DB AG - nach langem Zögern - in ihren neuesten Zügen (ICE 4) - die Fahrradmitnahme ermöglicht hat. Das öffentliche Lob und den selbstbewussten Stolz dafür hat sie offensichtlich vergessen. Das verstehe, wer will!

Der Fahrradtourismus boomt seit mehr als zwei Jahrzehnten mit einer jährlichen Zuwachsrate von 20% und generiert in der EU jedes Jahr ein Volumen von 44 Mrd. Euro. Offensichtlich hat die Bahn kein nachhaltiges Interesse, daran zu partizipieren. Vielmehr breitet sie leichtfertig ihren schärfsten Konkurrenten - den Fernbussen und dem Flugzeug - den roten Teppich aus, weil dort die Fahrradmitnahme kein Problem ist. Angesichts einer durchschnittlichen Besetzung der ICE-Züge von gerade einmal um die 50% ist das auch ökonomisch nicht zu verstehen [2].

Dieser staatseigene Betrieb wurde nicht nur vom Deutschen Bundestag und dem Deutschen Bundesrat, sondern auch vom Europäischen Parlament mit großer Mehrheit aufgefordert, die Fahrradmitnahme in allen Zügen - auch in Hochgeschwindigkeitszügen - zu ermöglichen. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben das immense Potential erkannt und rüsten alle ihre Fernverkehrszügen 'Railjet' für die Fahrradmitnahme um. Dort können sogar E-Bikes mitgenommen werden. Abermals zeigen die ÖBB - wie bei den Nachtzügen in Deutschland - dass sie die Zeichen der Zeit erkannt haben!

Ich fordere die Bahn auf, dass Versprechen ihres ehemaligen Vorstandvorsitzenden Dr. Rüdiger Grube einzuhalten, in allen Fernverkehrszüge die Fahrradmitnahme zu ermöglichen. Wenn dieses Wort Bestand haben soll, gilt dies insbesondere für die 'Modernisierung' der alten Flotte. Damit würden auch den entsprechenden Fahrgastrechten der EU und den Beschlüssen von Bundestag und Bundesrat Rechnung getragen!"

[1] Siehe die Pressemitteilung der DB vom 7.3.2017

[2] Siehe die Aussage von Dr. Rüdiger Grube vom 16.3.2017