Im Kreis Kronach Geschichte auf dem Rad erleben

24. April 2017 zur Übersicht

Artikel erschienen via "www.infranken.de" am 9.04.2017

Der neue Europa-Radweg "Eiserner Vorhang" wurde in Mitwitz vorgestellt. Er führt über 9000 Kilometer quer durch Europa.

Von Veronika Schadeck

Einst war die Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland nicht zu übersehen. Heute bemerken Radwanderer kaum mehr, wenn sie die Bundesländer wechseln. Jetzt soll diese Teilung des Kontinents mit dem Fahrrad im wahrsten Sinn des Wortes "erfahrbar" gemacht werden. Das ist das Ziel des europäischen Radwanderweges "Iron Curtain Trail", was bedeutet "Europa-Radweg Eiserner Vorhang". Am Freitagabend stellte das Mitglied des Europäischen Parlaments, Michael Cramer (Bündnis 90/Die Grünen), den Radweg bei der Abzweigung Mitwitz/Bächlein vor.

Der Iron Curtain Trail führt über insgesamt 9000 Kilometer entlang des ehemaligen Grenzstreifens. Er zieht seine Bahn auch durch den Franken- und Thüringer Wald mit teilweise steilen Anstiegen und rasanten Abfahrten.

Nachhaltiger Tourismus

Bereits im Jahre 2005, so erklärte Cramer, habe das Europäische Parlament auf seine Initiative hin, dazu aufgerufen, den Iron Curtain Trail als beispielhaftes Projekt für nachhaltigen Tourismus zu unterstützen. Michael Cramer hat nun entlang des "Grünen Bandes" von der Barentssee an der norwegisch-russischen Grenze bis zum Schwarzen Meer diesen Radweg konzipiert. Er führt durch 20 Länder, von denen 15 Mitgliedstaaten der EU sind.

Das Befahren des Radwegs erinnert jedoch nicht nur an die Teilung Europas, sondern macht auch den kulturellen und natürlichen Reichtum des Kontinents sichtbar. Von den Küsten der Barentssee an der norwegisch-russischen Grenze führt der Weg vorbei an den Seen Finnlands und durchquert an der Ostseeküste das Baltikum. Auf dem ehemaligen deutsch-deutschen Grenzstreifen geht es weiter bis zu den Wäldern Tschechiens, der Slowakei und Ungarns.

Im Radfernwegenetz

Vor sechs Jahren wurde dieser Radweg offiziell als Euroveloroute Nummer 13 in das europäische Radfernwegenetz integriert. Wie Cramer weiter erläuterte, war das Vorbild für den Europa-Radweg Eiserner Vorhang der "Berliner-Mauer-Radweg", der interessierte Radler auf 160 Kilometern um das frühere West-Berlin führt.
Die Radreise entlang der ehemaligen Grenze ist auch eine körperliche Herausforderung. So sind beispielsweise im Thüringer Wald Steigungen von bis zu 15 Prozent zu bewältigen. Radurlauber werden bei diesem Radweg zu dauerhaften Grenzgängern. Es gibt keine Zäune, und Kontrollen, aber es gibt einzelne Orte der Erinnerung. Mehr Infos gibt es unter www.ironcurtaintrail.eu.